Archiv

 

2019/2020

 

Verabschiedung von Frau Paschen, Frau Ihorst und den Viertklässlern

Am letzten Schultag verabschiedeten wir unsere liebgewonnene Kollegin Frau Paschen. Sie wechselt zu einer Schule, die näher an ihrem Wohnort liegt. Ebenso endet das Jahr für unsere Bundesfreiwilligendienstlerin Frau Ihorst. Wir werden beide sehr vermissen. Gleichzeitig verabschiedete Frau Paschen an diesem Tag ihre Viertklässler. Für sie und uns alle war das ein emotionaler Tag. 

Wir wünschen Frau Paschen, Frau Ihorst und den kommenden 5. Klässlern alles Gute und Liebe für die Zukunft. 

 

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Auch in diesem Jahr nahmen wir trotz Home-schooling-Zeiten am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Zwar waren die Wettbewerbsumstände anders als üblich, denn die Kinder durften die Aufgaben Zuhause erledigen, dennoch war es uns wichtig an dem Wettbewerb teilzunehmen. Die Dritt- und Viertklässler freuen sich jedes Jahr auf die kniffligen Aufgaben und übten schon lange vor Corona dafür. 

Frau Ekau wertete die Ergebnisse aus und überreichte am 15. und 16. Juni die Urkunden und das kleine Geschenk für jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin.   

Besonders gestrahlt haben die zwei Känguru-Champions aus der 3a: Ein Mädchen und Alex haben die höchste Punktzahl von allen 19 Teilnehmenden erreicht. Alex hat sogar den weitesten „Kängurusprung” (die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) geschafft. Gratulation an alle Känguru-Fans!

 

Bunte Tüten für unsere Schüler und Schülerinnen vom Stadtteilhaus

Am 11. Juni überreichten uns Herr Tellbach und seine Mitarbeiter vom Stadtteilhaus prall gefüllte Tüten. Die Kinder staunten über den Inhalt: Obst, Buntstifte, Rätsel, Ausmalbilder und ein selbstgenähter, bunter Mund-Nasen-Schutz. Auch freuten sie sich besonders über die Einladung zum Malwettbewerb des Stadtteilhauses. Viele unserer Kinder besuchen regelmäßig das Stadtteilhaus und kennen auch die Mitarbeiter. Zwei von ihnen sind jetzt auch regelmäßig in unserer Schule anzutreffen, denn sie helfen den Schülern und Schülerinnen beim Home-schooling. Wir sind dankbar für diese besonderer Unterstützung und freuen uns über die gelungene Zusammenarbeit! 

 

Unterrichtszeiten bis zu den Sommerferien

Klasse 1 und 2: Unterricht von 7.45 – 12.30 Uhr

Klasse 3 und 4: Unterricht von 7.45 – 13.20 Uhr

 

Juni

 

Juli

 

Schulanmeldung an die weiterführenden Schulen

Liebe Eltern der Klassen 4,

ab sofort ist die Anmeldung an den weiterführenden Schulen möglich. Jedoch müssen Sie aufgrund der aktuellen Situation die verschiedenen Hinweise der Schulen beachten.Weitere Informationen finden Sie auf den verlinkten Homepages der Schulen.

Graf-Friedrich-Schule (Gymnasium)

Realschule Diepholz

Jahnschule Diepholz (Hauptschule)

Oberschule Rehden

Christian-Hülsmeyer-Schule Barnstorf (Oberschule mit gymnasialem Zweig)

 

 

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule

Ab dem 4. Mai besuchen die Viertklässler wieder den Unterricht. Alle weiteren Jahrgänge sollen schrittweise folgen. 

Der Unterricht muss aber unter bestimmten hygienischen Bestimmungen erfolgen. Diese finden sich im "Niedersächsischem Rahmen-Hygieneplan Corona Schule". Um die Bestimmungen aufzurufen, folgen Sie bitte dem Link:

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule

 

 

  

Lernen zu Hause: Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Bitte folgen Sie dem Link: 

Lernen zu Hause: Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

 

Was Kinder zu Hause lernen können:

Wir wollen Sie in Ihren häuslichen Strukturen unterstützen und bieten eine Sammlung aktueller Lernangebote an. Diese Angebote sind kein „Muss“, sondern ein.

  • Lassen Sie Ihr Kind Bücher zum Vorlesen aussuchen.
  • Lesen Sie vor und unterhalten Sie sich mit Ihrem Kind über die Geschichte.
  • Suchen Sie gemeinsam etwas aus, was Ihr Kind alleine lesen kann. Lassen Sie sich später davon erzählen.
  • Spielen Sie gemeinsam Kartenspiele (Wie Uno, Elfer raus, 6 nimmt, Vier gewinnt, etc.), Würfelspiele und Buchstabenspiele wie Scrabble und Schreibspiele wie „Stadt, Land Fluss“.
  • Machen Sie ein Spiel daraus, alles zu zählen: „Wie viele Stuhlbeine gibt es bei uns“?
  • Lassen Sie Ihr Kind mit LEGO oder Ähnlichem bauen und konstruieren (z.B. auch nach Bauanleitungen) und interessieren Sie sich für diese Produkte.
  • Ermutigen Sie Ihr Kind, Geschichten oder Tagebuch zu schreiben.
  • Lassen Sie Ihr Kind im Fernsehen "Die Sendung mit der Maus“ oder andere Wissens-und Sachsendungen (KIKA, Logo oder Ähnliches) gucken.
  • Stellen Sie sich gegenseitig 1x1 oder Plus- und Minusaufgaben und erfinden Sie gemeinsam weitere Rechenaufgaben.
  • Stellen Sie Ihrem Kind Alltagsmaterialien wie Dosen, Kartons, Schnüre, Papier, Farben, Schere, Stifte und Klebstoff zum Basteln und Malen zur Verfügung.
  • Gehen Sie gemeinsam nach draußen, beobachten Sie die Pflanzen und Tiere. Was man nicht kennt, kann man fotografieren und zu Hause dazu in Büchern oder im Internet recherchieren.
  • Beschränken Sie reinen Medienkonsum und nutzen Handys und Tabletts für kreative Aufgaben.
  • Suchen Sie Kleidungsstücke heraus und lassen Sie Ihr Kind ein Rollen- oder Theaterspiel aufführen.
  • Geben Sie Ihrem Kind Knobelaufgaben oder Rätselhefte.

 

Sammlung aktueller Lernangebote:

  • Labosium: Es handelt sich um eine Video-Plattform für Do-It-Yourself-Projekte im Bereich der Naturwissenschaften und Technik. Die Webseite ist völlig kostenlos und frei zugänglich. https://www.labosium.de/
  • Der Mildenberger Verlag hat „Notfall-Lernpakete in der Corona-Krise“ auf seiner Webseite bereitgestellt. Hier finden Sie zum Beispiel Onlinespiele, aber auch Arbeitsmaterialien, die man unabhängig von den Lehrwerken der Kinder verwenden kann.  https:// www. mildenberger-verlag.de
  • Der Labbé Verlag bietet kostenloses Unterrichtsmaterial an. Minibücher, Faltvorlagen und Übungsblätter zum Rechnen werden hier zur Verfügung gestellt.  https://shop.labbe.de/pdf-shop/basteln-gestalten.
  • Auf der Internetseite „Lernbiene“ werden ebenfalls einige kostenlose Materialien angeboten. https://www.lernbiene.de/Sonderaktion-Heimunterricht/
  • Alfons von Westermann bietet verschiedene Lernwelten aus dem Grundschulbereich, bis zum 30.05. können alle Angebote kostenfrei genutzt werden https://alfons.westermann.de/alfons/#/information
  • Beim Zahlenzorro kannst du Matheaufgaben üben, 30 Tage kannst du dieses Programm kostenlos testen https://zahlenzorro.westermann.de
  • Wie immer steht auch Antolin für deine Lese- und Lernfortschritte zur Verfügung https://antolin.westermann.de
  • Damit Ihre Kinder sich auch körperlich betätigen können, möchten wir Ihnen die tägliche Sportstunde von Alba Berlin empfehlen. Diese wird auf Youtube angeboten. Albas tägliche Sportstunde für Kita-Kinder: https://youtu.be/q8Rl1VhxXbk
  • Albas tägliche Sportstunde für Grundschüler: https://youtu.be/olNR0RNaXyU
  • Angebote des öffentlich-rechtlichen Fernsehens Schule daheim ein Angebot des Bayrischen Rundfunks https://www.br.de/kinder/schule-daheim-lernen-online-102.html
  • Bei der ARD heißt es Schule zu Hause http://www.ard.de/home/ard/Schule_zuhause/6009188/index.html und bietet hier einen allgemeinen Überblick über mediale Lernangebote https://www.daserste.de/specials/service/schule-daheim-lernangebote-schueler-coronakrise100.html
  • Auch das ZDF bietet interessante Sendungen und Infos zum Lernen von zu Hause aus https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

 

 

Informationen für Erziehungsberechtigte während der Corona-Krise

Bitte folgen Sie dem Link: 

Informationen für Erziehungsberechtigte während der Corona-Krise

 

 

 

 

Die Anmeldung zur Einschulung 2021 sowie die schulärztlichen Untersuchungen fallen bis zum 18.04.2020 aus. Ausweichtermine werden noch bekannt gegeben. 

Der für den 19.03.2020 geplante Informationselternabend an der Graf-Friedrich-Schule Diepholz für Eltern mit Kindern im derzeitigen Schuljahrgang 4 wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit über die Grundschulen, die Presse und auf der Homepage der GFS (www.gfs-diepholz.de) bekanntgegeben.

 

Völkerballturnier

Am Mittwoch, den 11.03.2020, fanden in Rehden die alljährlichen Kreisvergleichswettkämpfe im Völkerball der Grundschulen (West) des Landkreises Diepholz statt. Unterstützt wurden wir von den Realschülern, die als Schiedsrichter die Spiele pfiffen! Bereits im Vorfeld trafen sich unsere ausgewählten Dritt- und Viertklässler/innen zum Training mit Frau Klenke. Zwar haben wir nicht gewonnen, doch haben wir mit viel Begeisterung und Ehrgeiz gegen die anderen Schulmanschaften gespielt. Wir gratulieren den Gewinnern und freuen uns auf die Revanche im nächsten Jahr!

 

Sozialkompetenztag

Am 03.03.2020 war für alle Klassen der Sozialkompetenztag. Den ganzen Tag beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Themen "Schulordnung und Schulregeln". Jede Klasse wählte dafür verschiedene Herangehensweisen. So wurden Rollenspiele einstudiert, Unterrichtsgänge unternommen, verschiedene Teamspiele gespielt, Wahrnehmungsübungen gemacht und vieles mehr. Alle Klassen zeichneten auch passende Bilder zu den Schulregeln und der Schulordnung und die Schülerinnen und Schüler bewerteten sich gegenseitig. Die besten Bilder werden in nächster Zeit in unserem Schulflur zu sehen sein. 

Da uns der Sozialkompetenztag viel Freude bereitet hat, wollen wir ihn zukünftig auch regelmäßig veranstalten. 

 

Verleihung der Deutschen Sportabzeichen und Überreichung der Sicherheitswesten für Schulanfänger

Am 25.02.2020 nahmen viele unserer Schülerinnen und Schüler stolz ihr Deutsches Sportabzeichen samt Urkunde von Frau Klenke entgegen. Sie mussten dafür im Vorfeld laufen, springen, werfen, seilspringen und ihre Schwimmfertigkeiten unter Beweis stellen. Passend zu den sportlichen Aktivitäten trafen sich alle Kinder und alle Lehrerinnen der Schule in der Sporthalle und applaudierten den neunen Bronze-, Silber- und sogar Goldabzeichen-Trägerinnen und Trägern.  

Und weil gerade die ganze Schule versammelt war, wurden auch gleich die ADAC-Sicherheitswesten an die Schulanfangerinnen und Schulanfänger von Frau Klenke  verteilt. Auf diesem Foto strahlen nicht nur deren Augen, sondern auch deren Westen strahlen in neongelb um die Wette! So sind sie im Dunkeln für Auto- und Radfahrer gut zu sehen und kommen morgens sicher zur Schule. Die Westen sind nicht nur praktisch, sondern sie werden auch gerne von den Schülern getragen: Die leuchtenden Farben sind einfach cool!

 

Rosenmontag

Auch in diesem Jahr wurde der Rosenmontag von den Schülerinnen und Schülern der Mühlenkampschule wieder herbeigesehnt. Mit viel guter Laune trafen sich am Morgen Hexen, Indianer, Cowboys, Schmetterlinge, Prinzessinnen, Piraten, Polizisten, Clowns, Vamipire und viele weitere verkleidete Gestalten zum alljährlichen Karneval und frühstückten erst einmal ausgiebig in ihren Klassen. Dann machte sich die gesamte Schule in einer seeehr laaaaangen Schlange auf den Weg ins Kino. 

Nach dem Kinobesuch hatten die Schüler noch ausreichend Zeit zum Spielen, Tanzen und Feiern! 

 

Kochen mit den Landfrauen

Im Februar stand "Kochen mit den Landfrauen" auf dem Stundenplan der dritten und vierten Klassen. Dank finanzieller Unterstützung durch den Förderverein der Mühlenkampschule konnten wir dieses Jahr das Thema Getreide in den Fokus nehmen.

Mit den Landfrauen und einigen hilfsbereiten Müttern kochten die Schülerinnen und Schüler und leckere Gerichte, die nachher gemeinsam verspeist wurden. Dabei ertönte ein dickes Lob an die Landfrauen in Form eines einstimmigen "mmmmhhhs". Außerdem erfuhren die Kinder einiges über verschiedene Getreidesorten und durften diese mit allen Sinnen an verschiedenen Stationen erleben, die die Klassenlehrerinnen betreuten. Besonders ins Zeug legten sich die Kinder beim Selbermahlen von Getreidekörnern mit einer alten Mühle. Da kam so einer schnell aus der Puste! Auch das Probieren verschiedener Brotseiten oder das Barfußstampfen auf Heu machten den Schülerinnen und Schülern viel Spaß.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der Landfrauen vom Landfrauenverein Diepholz!

 

Kinder stark machen - Selbstbehauptungskurs

Unser Ziel ist es, die Kinder der Mühlenkampschule stark zu machen, damit sie gefährliche Situationen erkennen, vermeiden und bewältigen können. Deshalb nehmen alle Kinder der Klassen 3 und 4 an einem Kurs teil, in dem sie verschiedene Formen der Selbstbehauptung entwickeln. Darin erfahren sie, wann es sinnvoll ist Hilfe zu holen und wie sie mit dem Gefühl der Feigheit und dem Mut umgehen sollen. „Manchmal ist es viel mutiger feige zu sein“, so eine Schülerin. Unter Anleitung von Rene Feesmeier von der Jugendhilfe Bethel haben die Kinder auch geübt „Nein“ sowohl stimmlich als auch mit dem Einsatz des ganzen Körpers auszudrücken. Besonders Spaß haben auch die Spiele gemacht, bei denen die Kinder ihre ganze Kraft einsetzen mussten, nicht nur um einen persönlichen Sieg zu erreichen, sondern auch als sie ihre Kraft zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen mussten.

 

Weihnachtszeit an der Mühlenkampschule

... sehet die erste Kerze brennt... Die Adventszeit hat begonnen und auch an unserer Schule ist die vorweihnachtliche Atmosphäre in jedem Winkel zu spüren. Am Freitag vor dem ersten Advent wurde die Schule von den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und dem Hausmeister weihnachtlich geschmückt. Freudig und hochmotiviert nahmen die Kinder die vielen Bastelangebote der Lehrerinnen wahr und bastelten die schönsten Dekorationen. 

Und auch ansonsten ist vieles anders als sonst. Jeden Montag wird gemeinsam im Eingangsbereich musiziert und gesungen, die Kerzen des Adventskranzes brennen im Unterricht und häufig riecht es im ganzen Schulgebäude nach leckeren Keksen, denn viele Klassen veranstalten in unserer Mensa eine Weihnachtsbäckerei. Am 09. und 16.12. finden die Adventsfeiern der Klassen in der Aula statt. Die Schüler können außerdem kaum die letzte Stunde vor den Ferien erwarten - nicht nur, weil sie sich auf die Ferien freuen, sondern weil alle  in dieser Stunde gemeinsam die schönsten Weihnachtslieder in der Aula singen ... sehet die vierte Kerze brennt...

 

Wichtelwerkstatt

Am Samstag, den 30.11.2019, konnten wieder zahlreiche Besucher neugierig in die geöffneten Räume der Wichtelwerkstatt blicken, in denen Kinder an ihren weihnachtlichen Basteleien werkelten. So konnten die Kinder unter anderem  Teelichthalter, Weihnachtsbäumchen, Badesalz oder Engelchen herstellen. Der Förderverein organisierte diese tolle Bastelaktion.

Im Eingangsbereich der Wichtelwerkstatt haben die Schülerinnen und Schüler der Mühlenkampschule Weihnachtsdeko, Weihnachtskarten, Kekse und vieles mehr verkauft. Besonders gefreut haben sich die Kinder und Eltern auf die Aufführung des Chors, unter der Leitung von Frau Kues und Frau Coenen-Weidlich, und den Auftritt der Theater-AG, unter Leitung von Frau Schemies und Frau Rybker-Möllmann. Neben all dem Trubel konnte man in der von den Eltern und Mitgliedern des Fördervereins organisierten Cafeteria ein Stück Kuchen oder eine heiße Waffel genießen. Wir danken allen Eltern, die so fleißig mitgeholfen haben, einen schönen Nachmittag zu erleben. 

 

Fahrradkontrolle mit der Polizei

Jetzt in der dunklen Jahreszeit haben wir wieder gemeinsam mit der Polizei die Verkehrssicherheit der Fahrräder unserer Schülerinnen und Schüler überprüft. Viele Kinder kommen bereits mit dem Fahrrad, und selbstverständlich mit Helm, zur Schule. Uns ist die Sicherheit der Kinder wichtig. Frau von Schemde organisierte den reibungslosen Ablauf und die pädagogischen Mitarbeiterinnen halfen bei der Umsetzung. Gemeinsam wurde überprüft, ob zum Beispiel das Licht und die Bremsen funktionieren. Die Kinder freuten sich, wenn ihre Fahrräder in Ordnung waren. Sie erhielten die Prüf-Plakette und eine Urkunde, die sie stolz entgegennahmen. Ebenso wurden Mängel notiert und sobald diese Mängel beseitigt werden, erhalten auch diese Kinder ihre Prüf-Plakette.

 

Busschule

Heute stand ein Bus und ein großer Teddy im Mittelpunkt des Geschehens für die Viertklässler. Frau von Schemde organisierte namlich wieder die Busschule. Ganz praxisnah übten sie mit Herrn Heberle von der Verkehrswacht Diepholz und Herr Rehling von der Polizei Diepholz das richtige Verhalten im und am Bus, zum Beispiel das richtige Ein- und Aussteigen oder das Verhalten an der Haltestelle. Dafür stellte das Busunternehmen Rittmeyer extra einen Bus zur Verfügung. Die Kinder konnten anhand des Teddys sehr eindrucksvoll erkennen, wie gefährlich es sein kann, einem fahrenden Bus zu nahe zu kommen. Beeindruckt hat die Kinder auch, wie viel Kraft auf sie einwirkt, wenn der Bus plötzlich bremsen muss und was passiert, wenn der Teddy sich dabei nicht festhält. Schön war es für uns Lehrerinnen zu sehen, wie viel Vorwissen die Viertklässler bereits mitgebracht haben. Dank der praktischen Erfahrung heute sind die Viertklässler nun gut gewappnet für das sichere Fahren mit dem (Schul-)bus. 

 

Besuch der Freiwilligen Feuerwehr in Diepholz

Ende November und Anfang Dezember besuchen alle dritten und vierten Klassen die Freiwillige Feuerwehr in Diepholz. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Feuer“ konnten nun die Kinder das bestaunen, was sie im Unterricht schon kennengelernt haben: echte Feuerwehrautos, eine echte Feuerwache und natürlich einen echten Feuerwehrmann und seine Ausrüstung. Besonders interessant war es für die Kinder, in einem Feuerwehrauto zu sitzen und das Gewicht der Feuerwehrjacke und des -helms selbst zu spüren. „So schwer?“, fragten viele Kinder überrascht. Dass die Feuerwehrausrüstung ein ganz schönes Gewicht hat, wussten die Schülerinnen und Schüler bereits in der Theorie, aber es dann doch in der Praxis zu spüren, ist noch einmal etwas anderes. Herr Steuding von der Freiwilligen Feuerwehr hat auch die vielen Fragen der Kinder beantwortet. Wir danken ihm dafür, dass er uns an diesem Vormittag einen spannenden Einblick in den Beruf des Feuerwehrmanns gegeben hat.

 

 

Frau Klenke ist nun unsere "echte" Schulleiterin

Am Montag, den 21.09.2019, ist Frau Klenke offiziell zur Rektorin an der Mühlenkampschule ernannt worden. Seit über einem Jahr ist sie nun an unserer Schule, aber bisher nur als kommissarische Rektorin. Es gefällt ihr so gut bei uns, dass sie auch unsere "echte" Rektorin werden wollte.  Bei einer kleinen Feier, zu der auch die anderen Diepholzer Grundschulrektorinnen und unser Bürgermeister Herr Marré gekommen sind, hat sie ihre Ernennungsurkunde von Frau Schenck von der Landesschulbehörde erhalten. Wir freuen uns sehr darüber!

 

29. Diepholzer Stadtlauf am 14.09.2019

61 Kinder unserer Schule nahmen erfolgreich am 29. Diepholzer Stadtlauf teil. Beim 800 m Lauf wurden alle lautstark vom Publikum und von Frau Lampen, die die Schülerinnen und Schüler auf den Lauf vorbereitet hat, angefeuert. Mit Stolz überquerten alle Läufer die Ziellinie. Besonders glücklich waren natürlich die Kinder, die es sogar auf‘s Treppchen geschafft haben! In ihrem jeweiligen Jahrgang haben es Lorik, Iness, Nico und Erkin den ersten Platz, Endi den zweiten Platz und Ben, Chris, Joaquin, Alexa sowie Mirianda den dritten Platz erreicht.

Wir gratulieren allen Schülern und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Stadtlauf.

 

Ausflug zur Schweger Mühle in Dinklage

Mitte September haben die dritten Klassen die Schweger Mühle in Dinklage besucht. Im Rahmen der Unterrichtseinheit "Vom Korn zum Brot" haben Frau Wawilkin und Frau von Schemde den Ausflug zur 1848 erbauten Mühle organisiert. Schon beim ersten Anblick der Mühle schauten viele staunende Augen nach oben. "Wie groß!" und "Wow!" war von den Kindern zu hören. Gemeinsam mit Herrn Arlinghaus vom Heimatverein "Herrlichkeit Dinklage" e.V. haben die Kinder selbst Mehl gemahlen, die Flügel der Mühle zum Drehen gebracht, das Mahlwerk bei der Arbeit beobachtet und viele Entdeckungen im Getreidegarten gemacht. Besonders aufregend war es für die Kinder, sich wie ein Mehlsack von Herrn Arlinghaus mittels Seilzug hochziehen zu lassen. Anschließend haben die Kinder die Ausstellung "Landleben" erst mit den Lehrkräften und dann selbst erkundet und konnten sich alte landwirtschaftliche Geräte anschauen. Vor allem  das Plumpsklo und der alte rote Porsche-Traktor haben die Kinder neugierig gemacht auf das Leben der Bauern früher. Zum Schluss bestaunten die Kinder den großen Steinofen im Backhaus, in welchen 30 Brote auf einmal passen!

Wir danken Herrn Arlinghaus dafür, dass es uns möglich gemacht hat, die Schweger Mühle zu erkunden. 

 

Kinderfrühstück auf dem Hof Allos in Drebber

Wie gut ein gesundes Frühstück schmecken kann, haben heute die Kinder der Klasse 3a auf dem Hof Allos in Drebber festgestellt. Sie sind gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Wawilkin, Frau Oldewage und zwei Praktikanten der Einladung des Hof Allos` gefolgt und konnten ein vielfältiges und vor allem ein leckeres Frühstück genießen mit viel frischem Gemüse, Fruchtaufstrichen, Vollkornbrot, Müsli und vegetarischen Brotaufstrichen.

Zuvor beschäftigten sich die Kinder mit der Ernährungspyramide. Hier konnten die Kinder gut unter Beweis stellen, wie viel Vorwissen sie zum Thema gesunde Ernährung haben und haben damit die Mitarbeiterinnen des Hofes mächtig beeindruckt. 

Zum Schluss bekamen die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch die Manufaktur. Hier war das Highlight für die Kinder auf jeden Fall der automatische Roboterarm und die Müsliriegel, die sie probieren durften.

Auch weitere Klassen der Mühlenkampschule werden nach und nach den Hof Allos besuchen dürfen. Wir danken dem Hof für diese tolle Möglichkeit!

 

Rollerführerschein

Auch in diesem Jahr haben unsere Erstklässler und die Kinder des Schulkindergartens ihren Rollerführerschein mit Freude gemacht. Am 05.09.2019 erschien Frau Diekmann von der Verkehrswacht und lud vor staunenden Kinderaugen eine Menge Roller aus. Die Kinder konnten es gar nicht abwarten, mit diesen auf unserem Schulhof zu fahren. Mit jeder Menge Spaß trainierten sie mithilfe verschiedener Übungen ihren Gleichgewichtssinn und ihre Koordination. Dabei wurden sie auch von Frau Diekmann, den Lehrerinnen und Pädagogischen Mitarbeiterinnen angeleitet, sicher und umsichtig am Straßenverkehr teilzunehmen. Die viele Übung hat sich gelohnt: Alle haben den Rollerführerschein bestanden!

Bio-Brotbox-Aktion

Heute haben unsere Erstklässler und die Schulkindergartenkinder wie jedes Jahr ihre Bio-Brotbox voller Neugier in Empfang genommen. Die Freiwilligen Agentur Diepholz des Agenda 21 Fördervereins hatte die Brotbox mit gesunden Leckereien wie Tomaten, Äpfeln, Möhren und Tee bestückt. Besonderes Highlight war auch der Auftritt des Kindermusikers Heiner Rusche. Gemeinsam wurde schwungvoll getanzt und mitgesungen. So wurde gleich Bewegung mit gesunder Ernährung kombiniert. Das Thema "gesunde Ernährung" wird an der Mühlenkampschule großgeschrieben. Daher danken wir den Initiatoren und den Sponsoren dieser Aktion. 

 

Erkundungsgang zum Schloss Diepholz

Im Rahmen der Unterrichtseinheit "Wie Diepholz entstand" unternahmen die beiden vierten Klassen mit ihren Lehrerinnen einen Erkundungsgang zum Diepholzer Schloss. Geführt wurden sie von Herrn Bitter vom Heimatverein Diepholz e.V. Er hat sich einen spannenden und informativen Rundgang für die Schüler ausgedacht. Gebannt hörten Kinder den vielen Erzählungen rund um das Schloss und der Münte zu. Besonders beeindruckt waren die Kinder von den "Gefangenen" im Turm und den Maßen des Turmes. 23 Kinder braucht man, um den Turm zu "umarmen". Das hätten wir nicht gedacht. Am Ende folgte noch ein Wissensquiz und wir konnten den Schloss-Experten küren. Wir danken Herrn Bitter für dieses besondere Erlebnis gleich zu Schuljahresbeginn. 

 

Einschulungsfeier

Am 17. August begrüßten wir unsere neuen Erstklässler und Schulkindergartenkinder an unserer Schule. Der Einschulungstag begann traditionell mit einem feierlichen Gottesdienst in der Michaeliskirche. Im Anschluss ging es weiter mit einer kleinen Einschulungsfeier in der Turnhalle unserer Schule. Das Kollegium freute sich sehr auf die neuen Schülerinnen und Schüler und begrüßte sie mit einem Lied. Frau Klenke hieß alle Kinder, Eltern und Angehörige herzlich willkommen. Danach führte die Theater-AG gemeinsam mit der Chor-AG ein Musical auf. In dem Stück "Warum sollte ein Kobold lesen lernen?" schafft es ein Kobold nicht, lesende Kinder zu ärgern und fragt sich, was denn am Lesen so toll ist. Um das herauszufinden, beschließt er selber lesen zu lernen. Ganz aufgeregt geht er in die Menschenschule und wird dort herzlich von den Schülerinnen und Schülern sowie der Lehrerin aufgenommen.

Im Anschluss gingen die Erstklässler und Schulkindergartenkinder in die Klassen und erlebten ihre erste Unterrichtsstunde. Der Förderverein kümmerte sich währenddessen um die Bewirtung der wartenden Eltern und Angehörigen.

 

Wir sind ausgezeichnet! Wir sind sportfreundliche Schule!

Kurz vor den Sommerferien sind wir vom Niedersächsischen Kultusministerium als sportfreundliche Schule ausgezeichnet worden. Frau Schenck von der Landesschulbehörde, Herr Grabisch, Fachberater Schulsport der Landesschulbehörde, und Frau Schmidt-Grabia vom Kreissportbund überreichten Frau Klenke und Frau Scheffer die Auszeichnung und lobten unsere Schule für die besonderen Leistungen und das große Engagement in der Bewegungsförderung. Sport und Fitness spielen in der Mühlenkampschule das ganze Jahr über eine besondere Rolle: Wie nehmen an sehr vielen sportlichen Wettkämpfen teil, im Ganztag werden Fußball und Tennis angeboten, unser Schulhof bietet viele Möglichkeiten an sich sportlich auszupowern und durch vieles weitere mehr fördern wir die Bewegung der Schülerinnen und Schüler. Auch während der Verleihung zeigten die Kinder, was in ihnen steckt: Die "Skipping Hearts" performten mit dem Springseil, die ehemalige Klasse 2b führte einen Tanz vor, weitere Kinder aus allen Klassen zeigten viel Einsatz beim Jumpstyle und der Chor sang passend "Wenn du Meister werden willst". Besonderen Applaus hab es für unsere Schülerin Iness für ihre beeindruckenden Turnkünste auf der Matte! 

Auch in diesem Jahr werden wir alles dafür geben, der Auszeichnung gerecht zu werden!